Katholische Kirchengemeinde Pinneberg


Der Kirchenchor


Mit Datum vom 16. Dezember 1945 wird das erste Mal von der Gründung des Kirchenchors von St. Michael in der Gemeindechronik berichtet. Damals waren es etwa 20 Sängerinnen und Sänger, die sich unter der Leitung von Herrn Slodowski regelmäßig zu Proben und Aufführungen trafen. 1951 fand sich dann für den Dirigenten kein Nachfolger mehr, sodass der Chor einige Jahre pausierte. Seit 1956 gab es immer eine Chorleitung verschiedene Dirigenten haben den Chor geleitet und geformt, manche nur kurze Zeit, manche sehr lange.

Seit 2006 leitet Wolfram Hillenbrandt nun den Kirchenchor St. Michael, und viele regelmäßige Gottesdienstbesucher behaupten, dass sich das Niveau der Darbietungen seitdem noch weiter verbessert hat. Ein Höhepunkt in der letzten Zeit war sowohl für die Gemeinde als auch für die Sängerinnen und Sänger die Aufführung der Mozart-Messe Missa brevis in G-dur, KV 140, am 12. September 2009 zur Wiedereröffnung der St.-Michael-Kirche (Foto).

Natürlich geht's auch kleiner: Im dauernd sich verändernden Programm des Chores stehen ebenso Stücke von Mendelssohn Bartholdy wie Brahms und Bach, wie Händel oder Palestrina und Haydn. Natürlich werden nicht nur anspruchsvolle klassische Stücke gesungen, sondern es wird auch Musik von neuzeitlichen Komponisten dargeboten, selbstverständlich sind auch viele Neue Geistliche Lieder im Repertoire.

Dank der Freude unseres Pfarrers an gutem Gesang wird der Chor auch vielfältig in die Gestaltung der Gottesdienste eingebunden, häufige Auftritte sind erwünscht und erfreuen die Gemeinde.

Die Besetzung der einzelnen Stimmen unterliegt einem ständigen Wechsel: Manche Teilnehmer singen projektbezogen oft nur einen relativ kurzen, festgelegten Zeitraum mit (beim Mozartprojekt waren es allerdings neun Monate mit insgesamt fast 50 Sängerinnen und Sängern), andere sind seit über 40 Jahren dabei.

Sie sind herzlich eingeladen, entweder projektbezogen über einen bestimmten Zeitraum mitzumachen oder auch, wenn Sie sich in unserem fröhlichen Team wohlfühlen, dauerhaft mitzusingen. Die Proben sind (außerhalb der Schulferien) immer montags um 20 Uhr im Gemeindehaus St. Michael und dauern bis etwa 22 Uhr. Danach muss man aber nicht unbedingt nach Hause: Fast immer finden sich einige Chormitglieder, die den Abend im gemütlichen Klönschnack bei einem Glas Wein oder Bier ausklingen lassen. Also: Herzlich Willkommen! Und wenn Sie noch Fragen haben: Eine Mail an Ursula Bollig, und Sie bekommen umgehend Antwort.


Techn. Hilfe      Impressum      Redaktion: e-mail      Webmaster: e-mail      drucken      zurück