Katholische Kirchengemeinde Pinneberg


Die Kinderkirche

Gott sei Dank gibt es die Kinderkirche zum Hochamt in St. Michael. An jedem Sonntag mit Ausnahme der Ferien und der Sonntage, an denen ein Familiengottesdienst gefeiert wird sind alle Kinder vom Kindergartenalter an bis ca. 9 Jahren eingeladen, nach dem Tagesgebet ins Gemeindehaus zu gehen, um sich dort in einer kindgerechten Katechese mit dem Sonntagsevangelium oder mit einem besonderen Thema zu beschäftigen. Kurz vor Ende des Gottesdienstes kehren die Kinder in die Kirche zurück, um dort den Segen zu empfangen.

Dass zur Kinderkirche eingeladen wird, ist an dem Kreuz und der Laterne zu erkennen, die zu Beginn des Gottesdienstes vor dem Altar stehen. Das Licht soll den Kindern in der Kinderkirche leuchten, damit sie Freude aneinander haben, so wie Gott sich an ihnen freut; das Kreuz soll ihnen ein Zeichen der Gemeinschaft mit Gott und den Menschen im Gottesdienst sein.

Feste Bestandteile der Kinderkirche sind das mit Gesten gestaltete Vaterunser und das Singen aus unserem Liederrepertoire, für das vor einigen Jahren eigens eine CD mit 28 Liedern aufgenommen wurde. Ansonsten wird die Katechese vom jeweiligen Team (immer zu zweit) frei gestaltet, stets mit gehaltvollem Inhalt.

Die Kinderkirche ist keine feste Kindergruppe, so dass neue Kinder immer herzlich willkommen sind. Und wer sich noch nicht alleine traut, bringt einfach Mama oder Papa mit ins Gemeindehaus.

In dieser Form gibt es die Kinderkirche in St. Michael seit etwa 10 Jahren. Mütter, Väter und Jugendliche, die Lust haben, in dieser Art und Weise mit Kindern zu arbeiten, sind jederzeit herzlich willkommen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Für das Kinderkirchen-Team
E-Mail Angela Albert

Zuletzt geändert am 21.03.2007

Techn. Hilfe      Impressum      Redaktion: e-mail      Webmaster: e-mail      drucken      zurück